• Flüchtlingshilfe

    Seit Januar 2014 sind mehr als 16.000 ehrenamtliche und hauptamtliche Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes in ganz Deutschland für die …

    Lesen Sie mehr
  • Unterstützen Sie uns

    Mit rund 80.000 Helferinnen und Helfern in ganz Deutschland ist das ehrenamtliche Engagement im THW unverzichtbar. Jugendliche, Frauen und Männer …

    Lesen Sie mehr
  • Stiftung dankt THW für unermüdlichen Einsatz

    Von Trinkwasseraufbereitung über Pumpen bis hin zu Brückenbau: Nach den schweren Unwettern sind aktuell viele Einsatzoptionen des THW in Bayern …

    Lesen Sie mehr

„Trödeltrupp“ spendet 35.494,64 Euro an die Stiftung THW


1,8 Mio. Zuschauer im Schnitt sahen auf RTL II die Auktionsnacht für den guten Zweck

17.04.2016 Der „Trödeltrupp“ hat in einer aufwendigen Auktionsnacht für die Stiftung THW insgesamt 35.494,64 Euro gesammelt. Die drei Moderatoren der beliebten Doku-Soap Mauro Corradino, Sükrü Pehvilan und Otto Schulte versteigerten für den guten Zweck zahlreiche Kuriositäten. Die Liebhaberstücke hatten sie mühevoll in vielen Ländern zusammengesucht. Zudem trennten sich viele Prominenten von ihren Lieblingssachen, darunter Schauspieler Willi Herren, Baulöwe Richard „Mörtel“ Lugner und Fußball-Profi Koray Günter. Die Stiftung THW sagt ein riesiges „Dankeschön“ an alle, die mit angepackt haben.

Der silberfarbene Ford Mustang war der Höhepunkt der Auktion. Rund 50 Raritäten kamen unter den Hammer. Dann gab´s für die THW-Helferinnen und -Helfer sowie Frank Schulze, Vorstandsmitglied der Stiftung THW, und Geschäftsführerin Claudia Schur die große Überraschung: Über 35.000 Euro brachte die Auktion.

Die Auktionsnacht lief zur besten Sendezeit am Sonntag, 17. April 2016, ab 20:15 Uhr auf RTL II. Schon nachmittags liefen die Sondersendungen "Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller" "Der Trödeltrupp - Schnäppchenjagd um die Welt". Abends sahen dann im Schnitt rund 1,8 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer die Auktionsnacht. Unter den Hammer kamen Raritäten wie etwa ein antikes Prager Sofa aus der Zeit 1740 bis 1750 oder eine Edel-Shisha aus der Türkei.

Sogar einen silberfarbenen Ford Mustang versteigerten die drei Moderatoren. Das schnittige Fahrzeug hatte Otto Schulte in den USA günstig gekauft und extra nach Deutschland transportieren und in einen top Zustand bringen lassen. Zum Ersten, zum Zweiten – und zum Dritten: Für 25.000.- Euro ersteigerte ein sichtlich glücklicher Zuschauer das Kultauto.

„Die Helferinnen und Helfer des THW engagieren sich ehrenamtlich und mit ganzem Herzen für den Zivil- und Katastrophenschutz. Sie helfen auch betroffenen Familien aus unserer Sendung beim Räumen der Häuser“, sagt Sören Folkens, Executive Producer der Good Times Fernsehproduktions-GmbH. Als er nach einem gemeinnützigen Empfänger für die Spende suchte, wurde er deshalb bei der Stiftung THW schnell fündig. Abzüglich der Kosten für Transport, Zoll und Reparaturarbeiten fließt der Gewinn der Auktion nun in den Zivil- und Katastrophenschutz.

Willi Herren trennte sich für den guten Zweck von seiner Lithografie des Songs „Billy Jean“ von Michael Jackson. Nur 100 Stück gibt es pro Land von diesem Originaldruck. Für die Stiftung THW gab er die Lithografie gerne her. Für 1.300.- Euro wechselte der Druck den Besitzer.

Richard Lugner trennte sich für 500.- Euro von seinem maßgeschneiderten Frack. Den feinen Anzug trug er, als er mit so berühmten Damen wie Sophia Loren und Claudia Cardinale auf dem Wiener Opernball tanzte.

Von Koray Günter, der für Galatasaray Istanbul kickt, gab´s ein Fußball-Shirt mit den Unterschriften von allen Mannschaftsspielern. Auch die zwei deutschen Weltmeister Lukas Podolski und Kevin Großkreutz signierten das Hemd. Einem Zuschauer war das 700.- Euro wert.

Schließlich durften auch elf THW-Kameradinnen und Kameraden der Ortsverbände Köln Nord-West, Köln-Porz, Siegburg und Sinzig mit Frank Schulze, Vorstandsmitglied der Stiftung THW und Geschäftsführerin Claudia Schur vor die Kamera treten. „Ich bin mir sicher, wir finden sehr sinnvolle Verwendungszwecke für die über 35.000.- Euro. Mein Dank an euch“, sagte Frank Schulze dem „Trödeltrupp-Team“. Der Vorstand der Stiftung THW wird nun in einer der kommenden Sitzungen entscheiden, wie genau die Spendensumme für den Zivil- und Katastrophenschutz eingesetzt wird.

Auch diese Promis halfen mit:
Dennis Schick, RTL II-Promi von "Traumfrau gesucht" versteigerte ein romantisches Treffen mit ihm auf Mallorca; die "Kochprofis" spendeten ihr Chebriolet mit original Werbeschriftzug; Moderatorin Aleksandra Bechtel gab ihre Handtasche, gemustert mit Titelblättern der Vogue; Rosi Jacob von den Jacob-Sisters spendete ihre Gitarrre mit extra kleinen Griffen. Die Stiftung THW sagt ihnen allen "Danke!"

Ausschnitte der Sendung gibt´s hier.

Foto: "Trödeltrupp"

Zurück zur Übersicht