• Flüchtlingshilfe

    Seit Januar 2014 sind mehr als 16.000 ehrenamtliche und hauptamtliche Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes in ganz Deutschland für die …

    Lesen Sie mehr
  • Unterstützen Sie uns

    Mit rund 80.000 Helferinnen und Helfern in ganz Deutschland ist das ehrenamtliche Engagement im THW unverzichtbar. Jugendliche, Frauen und Männer …

    Lesen Sie mehr
  • Stiftung dankt THW für unermüdlichen Einsatz

    Von Trinkwasseraufbereitung über Pumpen bis hin zu Brückenbau: Nach den schweren Unwettern sind aktuell viele Einsatzoptionen des THW in Bayern …

    Lesen Sie mehr

Siglinde Schneider-Fuchs mit „Stern der Sicherheit“ ausgezeichnet


Fotos: Johann Schwepfinger

29. Juni 2015 Mit einer der höchsten Auszeichnungen des Freistaates Bayern ist Siglinde Schneider-Fuchs, Mitglied des Vorstands der Stiftung THW, geehrt worden: Staatsminister Joachim Herrmann zeichnete sie im Odeon in München mit dem „Stern der Sicherheit“ aus.

Damit drückte der Staatsminister Respekt und Anerkennung für die außergewöhnlichen Verdienste von Siglinde Schneider-Fuchs im Bereich der inneren Sicherheit aus. Joachim Herrmann dankte ihr dafür im Namen der Bayerischen Staatsregierung: „Siglinde Schneider-Fuchs hat stets das Wohl der Menschen im Auge. Auch die Achtung und Wertschätzung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer stehen für sie im Mittelpunkt. Durch ihr persönliches Engagement, ihre Kompetenz und ihr Durchsetzungsvermögen trug sie dazu bei, das Technische Hilfswerk als eine wichtige Säule in das bayerische Gefahrenabwehrsystem zu integrieren.“

Siglinde Schneider-Fuchs engagiert sich seit den 60er Jahren intensiv und auf vielfältige Weise für das THW. 1999 wurde die Journalistin und Dozentin ins Präsidium der THW-Bundesvereinigung e. V., dem Gründer der Stiftung THW, berufen. Seit dem wirbt sie als Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit unermüdlich für die Angelegenheiten des THW. Seit 2004 prägt sie zudem als stellvertretende Vorsitzende der THW-Landesvereinigung Bayern e.V. wichtige öffentlichkeitswirksame Initiativen für die aktuellen Belange der 15.000 ehrenamtlichen THW-Helferinnen und -Helfer im Freistaat. Als Gründungsmitglied gestaltet Siglinde Schneider-Fuchs darüber hinaus die Stiftung THW maßgeblich und umsichtig im Vorstand mit.

Auch Prof. Gerd Neubeck wurde geehrt

Bei

Bei der Ehrung traf Siglinde Schneider-Fuchs einen langjährigen Weggefährten im THW, den ehemaligen Ortsbeauftragten von Nürnberg und langjährigen THW-Bundessprecher, Gerd Neubeck. Prof. Gerd Neubeck (l.), Leiter der Konzernsicherheit der Deutschen Bahn AG und Vorsitzender der externen Expertenkommission zur Evaluierung der Organisationsreform der Bayerischen Polizei, wurde von Staatsinnenminister Joachim Herrmann (r.) speziell für sein vielfältiges intensives Engagement im Zusammenhang mit der Polizei ausgezeichnet.

Die Geehrten mit dem Bayerischen Staatsminister des Innern, Joachim Herrmann (4.v.l.): 

- Dipl.-Ing. Horst Schneider (Vorsitzender der Geschäftsführung der TÜV SÜD Stiftung, Vizepräsident und Schatzmeister der Bayerischen Verkehrswachten)

- Wolfgang Ischinger (Botschafter, Völkerrechtler, Diplomat und Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz)

- Dipl.- Betriebswirtin Innegrit Volkhardt (Geschäftsführende Komplementärin des Hotels Bayerischer Hof in München, beherbergt die Münchner Sicherheitskonferenz und engagiert sich für „Lichtblick Hasenbergl“)

- Prof. Susanne Porsche (Unternehmerin und Vorstandsmitglied im Münchner Blaulicht e.V. – Polizeiverein für Prävention und Bürgerbegegnungen)

- Siglinde Schneider-Fuchs, Mitglied des geschäftsführenden Präsidiums der THW-Bundesvereinigung e. V. und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitbegründerin und Vorstandsmitglied in der Stiftung THW

- Dipl.- Betriebswirt Josef Hasler (Vorstandsvorsitzender der VAG Nürnberg und Gründungsmitglied des Projekts „Coolrider“)

- Eduard Liedgens (Kriminaloberrat a. D. und ehemaliger Leiter des Sachgebiets Zahlungsmittelkriminalität im Bayerischen Landeskriminalamt).

Siglinde Schneider-Fuchs von den Herren in die Mitte genommen (v.l.): THW-Helfervereinsvorsitzender Dieter Wölfel, THW-Ortsbeauftragter Christian Wilfling (beide THW-Ortsverband Forchheim), Staatsinnenminister Joachim Herrmann und der Landesbeauftragte des THW-Landesverbandes Bayern, Dr. Fritz-Helge Voß.

Zurück zur Übersicht