• Flüchtlingshilfe

    Seit Januar 2014 sind mehr als 16.000 ehrenamtliche und hauptamtliche Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes in ganz Deutschland für die …

    Lesen Sie mehr
  • Unterstützen Sie uns

    Mit rund 80.000 Helferinnen und Helfern in ganz Deutschland ist das ehrenamtliche Engagement im THW unverzichtbar. Jugendliche, Frauen und Männer …

    Lesen Sie mehr
  • Stiftung dankt THW für unermüdlichen Einsatz

    Von Trinkwasseraufbereitung über Pumpen bis hin zu Brückenbau: Nach den schweren Unwettern sind aktuell viele Einsatzoptionen des THW in Bayern …

    Lesen Sie mehr

Im Zeichen des Zahnrades: THW-Ausstellung wird verlängert

 

Auch Verkauf des beliebten THW-Transporters „Bulli“ in Miniformat läuft weiter

Eigentlich sollte die Ausstellung „Helfen im Zeichen des Zahnrades“ nur bis Juli 17. Juli 2016 im Museum des Heimatvereins Steglitz e. V. in Berlin laufen. Aber aufgrund der großen Resonanz bei den Besucherinnen und Besuchern ist der Ausstellung nun verlängert worden. Interessierte können sich noch bis 4. Dezember 2016 darüber informieren, wie sich das Technische Hilfswerk mit der politischen Geschichte entwickelt hat. Der Eintritt ist frei. Selbstverständlich ist auch die Stiftung THW weiter mit dabei: Sie präsentiert, wie wirkungsvoll sie die THW-Helferinnen und –Helfer im Verbund der THW-Familie unterstützt.

„Wir sind sehr zufrieden. Das THW kommt sehr gut an“, sagt die Museumsleiterin Gabriele Schuster. Sie hat die Ausstellung mit dem THW konzipiert. In den Räumen des kleinen und feinen Museums des Heimatvereins Steglitz e. V. können sich Besucherinnen und Besucher über die vielfältige Arbeit der rund 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer informieren. Dazu gibt die Ausstellung einen Überblick über die THW-Familie, zu der neben der Bundesanstalt auch die THW-Jugend e. V. und die Förderer, die Stiftung THW und die THW-Bundesvereinigung e. V., gehören.

Seit rund 65 Jahren sorgt das THW für den Zivil- und Katastrophenschutz in Deutschland und leistet technisch humanitäre Hilfe im Ausland. Die deutsche Teilung, der Kalte Krieg und eine neue politische Ordnung nach der Wende – all diese Entwicklungen haben auch die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer stark geprägt. In zahlreichen thematischen Nischen zeugen Fotos und kurze Texte von den Einsätzen im Inland und Ausland. Im Museums-Kino können sich Interessierte zudem kurze Filme zu den Einsätzen ansehen.

Seit über elf Jahren hat das THW dabei die Stiftung an seiner Seite. Gerade während schwerer Naturkatastrophen ist eine rasche und starke Unterstützung für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wichtig. Die Stiftung THW zeigt wichtige Etappen ihrer Wirkungsweise auf, wie etwa ihre Förderung der Einsätze während des Hochwassers 2013 oder dem Erdbeben in Nepal im vergangenen Jahr.

Liebhaber von Modellautos sollten auf jeden Fall die Ausstellung besuchen. Sie können dort den beliebten THW-Transporter „Bulli“ kaufen. „Bulli“, ein VW-Einsatzfahrzeug im THW-Design vom Modellbauer Wiking, gibt´s nur in limitierter Auflage. Deshalb heisst es: Schnell zugreifen.

Fotos: THW

Flyer zur Ausstellung

Öffnungszeiten Steglitz Museum

Di-Fr, 15:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 15:00 bis 18:00 Uhr
Am 04. und 05. Mai 2016 sowie vom 14. bis 16. Mai 2016 ist das Museum geschlossen.

Drakestr. 64 A
12205 Berlin
Tel.: 030-833 21 09

Zurück zur Übersicht